Mittwoch, 28. Januar 2015

2 - Magic Letters B = Bunt

 
der zweite Buchstabe im Alphabet ist das B und Paleica hat beim Projekt Magic Letters dazu das
 Wort Bunt gewählt.
 
Und ein Marktbesuch ist bei mir auch immer Bunt, die Farben des Gemüses und Obstes ergeben
 immer ein buntes Marktbild
 




 
 

Montag, 26. Januar 2015

Makro MoHntag wortwörtlich


Mohn, und im besonderen die Mohnblüten liebe ich über alles. Aber auch der Mohn selber und die Kapsel bergen so manche Schönheit.
Und so habe ich eine Mohnkapsel auseinandergeschnitten und im Detail fotografiert. Im Stillen schwebt mir schon lange ein Buch vor, welches ich mit Mohnbildern gestalten möchte und nur von Mohn handelt; vom Samen bis zu den wunderschönen Blüten und den Leckereien, welche dann mit dem Mohn gefüllt werden. Irgendwann mal............. vielleicht

Nun aber zur Mohnkapsel und deren Inhalt - im Makromodus für den MakroMohntag bei Glasklarundkunterbunt.




Dies sind Mohnsamen. Man möchte es kaum glauben, diese winzig kleinen Samen haben die
Form einer Niere und ihre Oberfläche schaut fast aus wie die Mondoberfläche mit vielen
kleinen Kratern.







Hier im rechten Bildteil sieht man noch zwei Mohnsamen hervorlugen.
Für mich einfach faszinierend und etwas später ( bin für zwei Tage geschäftlich in Paris )
schaue ich bei Steffie vorbei, was ihr so gefunden habt.

Samstag, 24. Januar 2015

Schneeschuhwanderung bei traumhaften Wetter


Einfach ein paar Winterbilder von der heutigen traumhaft schönen Schneeschuhwanderung im Pulverschnee.
 





und diesen strahlendblauen Himmel schicke ich zu Raumfee und ihr Projekt "In Heaven"
 
 

Mit diesen Bildern verabschiede ich mich und wünsche Euch ein schönes Wochenende.
 

Freitag, 23. Januar 2015

Friday Flowerday - 03


Einige haben es schon beim MakroMontag erraten, die Makroaufnahmen stammten von einer Christrosenblüte. Und nach dem Photoshooting habe ich von der gekauften Pflanze eine Blüte abgeschnitten und mit grünen Blättern aus dem Garten in meine Ballonvase gestellt. Diese eignet sich ganz besonders gut für einzelne Blütenzweige.







und diese Bilder schicke ich nun zu Holunderblütchen und dem Friday Flowerday.


Montag, 19. Januar 2015

Blumiges zum MakroMontag 02


Nun blogge ich schon im sechsten Jahr und habe beim erstellen dieses Posts festgestellt, dass dies mein 600ster ist.
Eine schöne runde Zahl, d.h. im Schnitt so ca. 10 Posts im Monat ( ganz grob gerechnet). Aber dies nur so am Rande bemerkt.

.........und ich habs getan.
Beim letzten Makromontag hatte ich es ja angekündigt, dass ich mein Makroobjektiv nun öfters einsetzen möchte.

Und so habe ich Stativ aufgebaut, Bürolampe mit LED Glühbirne ausgestattet, ein kleines Fotoset erstellt und mein Makroobjektiv eingesetzt.

Für eine liebe Freundin habe ich zum Geburtstag eine wunderschöne Pflanze mit weißen Blüten gekauft und bevor ich sie ihr überreichte, machte ich Makroaufnahmen von ihren wunderschönen Blüten.


Schaut mal, welch faszinierendes Kunstwerk

Freitag, 16. Januar 2015

Die Zunge der Schwiegermutter - Friday Flowerdy 2


Die Sansevieria, besser aber bekannt als Schwiegermutterzunge, gilt als fast "unzerstörbar" und ist eine echte Überlebenskünstlerin. Sie erfordert wenig Pflegeaufwand und ist als dekorativer Blickfang äußerst wirkungsvoll. Ihr deutscher Name Bogenhanf kam zustande, da afrikanische Urvölker die zähen Blattfasern zu Bogensehnen verarbeiteten. Diese Zimmerpflanze sorgt auch für ein gesundes Raumklima, da sie bestimmte Umweltgifte abbauen kann.


Meine Sanseveria habe ich vor einiger Zeit umgepflanzt und dabei einige Ableger in Glasvasen gestellt.

Montag, 12. Januar 2015

Spiraliges zum MakroMontag

  
Ich gestehe, sie sind aus dem Archiv. Letzten Sommer habe ich an einem lokalen Fotowettbewerb teilgenommen, welcher über einen längeren Zeitraum ging und irgendwann kam auch das Thema Spiralen zum Vorschein. Und so entstanden diese Bilder mit den kleinen Minifiguren, mit denen ich aber nicht so zufrieden bin, da es auch schönere Figuren gibt. Diese hat mir mein Bruder geliehen, welcher sie noch bei seiner Eisenbahn eingesetzt hatte.
Trotzdem passen sie zum Projekt MakroMontag und deshalb schau ich jetzt auch bei Fee vorbei, was ihr so vor die Makrolinse bekommen habt.
 







Ich werde nun öfters am MakroMonatg teilnehmen und auch versuchen aktuelle Bilder
einzusetzen. Wäre ein guter Vorsatz das Makroobjektiv öfters mal in die Hand zu nehmen.
 


Freitag, 9. Januar 2015

Friday Flowerday - der Erste


Zum ersten Friday Flowerday in diesem Jahr habe ich nur etwas Grün und Weiß.
Die Blätter meiner verblühten Amaryllis wollte ich noch nicht entsorgen
und so habe ich sie zu meiner weißen Wollblüte in eine Vase gestellt.
Die Glasvase bekam einen Umhang aus einer entsorgten Jeans,
die ich einfach unten abschnitt und über die Vase stülpte. 




Und so starte ich mit dem Projekt Friday Flowerday bei
Holunderblütchen in das zweite Jahr.


Dienstag, 6. Januar 2015

1 - Magic Letters A = Anfang


Fotoprojekte reizen mich immer wieder und so nehme ich an Paleicas Projekt MAGIC LETTERS A-Z teil, an welchem jeden zweiten Montag  das Thema gepostet wird – 26 Buchstaben für 52 Wochen. Und der erste Buchstabe A steht gleich für ANFANG

Ich habe kürzlich beim Aufräumen einige Samentütchen mit Aussaatbechern vom Schweden gefunden, ( längst vergessen  - aber noch gültig ) welche ich jetzt ausgesät habe. Und eine Aussaat ist der Anfang jeden Wachstums und so habe ich diese fotografisch festgehalten.




Und am Anfang des neuen Jahres möchte ich gesund losstarten und habe deshalb schon mal eine Ananas geschnitten, um Ananaschips zu trocknen.



Mehr Anfangsprojekte gibt's bei PALEICA

Sonntag, 4. Januar 2015

alte Apfelbäume und Etschtalblick


Immer gerne und auch öfters wandern wir von Plars nach Vellau hinauf über den Saxnerweg, so wie auch am Neujahrstag, an dem ich aber bewusst die Kamera nicht mitnahm. Viele von Euch kennen dieses Problem sicherlich auch; man ist mit Freunden unterwegs und ist hin und hergerissen zwischen der Frage: fotografiere ich nun und alle müssen wieder mal dauernd auf mich warten oder lasse ichs doch wieder mal bleiben. So habe ich an diesem Neujahrstag nur einige Handyfotos für Instagram geknipst, aber eben auch schon bereut, meine Nikon nicht dabei zu haben. Denn es gibt da am Ende des Saxnerwegs so ein paar alte, einzelne Apfelbäume der Sorte Kalterer Böhmer und diese und der Etschtalblick haben es mir schon öfters angetan. Und so fuhr ich gestern nochmals nach Vellau, diese Mal alleine, aber mit meiner inzwischen alten Nikon D90 ( ich liebäugle z.Z. mit der D7100 ) und meinem neuen Rodenstock Polfilter.
Und das Wolkenspiel und der Blick ins Etschtal haben mir wieder mal vor Augen geführt, welch schönes Fleckchen Erde meine Heimat ist.  Und das Wolkenspiel schicke ich zu Katja von Raumfee und ihren Himmelsblick " In Heaven "

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...