Freitag, 27. Februar 2015

Friday Flowerday - die Nummer ACHT




Nach drei Tagen im Ausland, zwischen Zürich, Düsseldorf, Luzern und Bern
bin ich heute für den Friday Flowerday etwas spät dran. Aber da die Frühlingsblüher
, welche ich letzte Woche bei unserem Christrosenspaziergang am Gardasee in einer
Gärtnerei gekauft habe, so schnell gewachsen sind, habe ich kurzerhand jeweils eine
Blüte abgeschnitten und in die kleinen Glasfläschen gestellt. Diese haben wieder ein
passendes Filzband bekommen und zieren nun meine Nische, welche ich

Montag, 23. Februar 2015

Samstag, 21. Februar 2015

4 - Magic Letters D = Düster


Nach 5 Tagen strahlendblauem Himmel und schon fast frühlingshaften Temperaturen, ist es heute, wie schon vorhergesagt, nass, neblig und düster und anscheinend soll es auch noch bis auf 500 m herunterschneien.
( zur Info - Die Ortschaft Riffian liegt auf einer Meereshöhe von etwa 504 m ü.d.M. )

So ist es der ideale Tag um meine Bilder zum Projekt Magic Letter und dem Buchstaben D zu zeigen.

D - wie Düster 
vor einigen Wochen wanderte ich von Dorf Tirol aus zum nahen Schloss Tirol, und kurz vor dem Schloss befindet sich dieser dunkle, aber doch beleuchtete Tunnel, in welchem wir schon als Kinder

Freitag, 20. Februar 2015

Friday Flowerday, der siebte


Ein Dankeschön mit drei Hyazinthen habe ich von meiner Schwägerin bekommen und die ersten 3 Blütenstände, welche hochgeschossen sind, habe ich kurzerhand abgeschnitten und in drei kleine Glasfläschen gestellt, welche ich mit einem Filzband zusammengebunden habe.






und somit wandern diese Bilder wieder zum


Mittwoch, 18. Februar 2015

Schneeschuhwanderungen bei strahlendblauem Himmel

 
.........und das ist Alles, nur nicht düster. Düster wäre das Wort zum vierten Buchstaben beim Projekt Magic Letters aber ich bin einfach momentan nicht für düster, deshalb heißt es bei  mir,
 
Alles - nur nicht düster
 
 
Wir waren in den letzten Tagen mit den Schneeschuhen unterwegs und haben nur tiefblauen Himmel, traumhaften Pulverschnee und strahlenden Sonnenschein gesehen, da kann ich doch keine düsteren Bilder zeigen - oder?

 
MONTAG im Gebiet des Würzjoches unter den Afferer Geisler
 


 
 
am DIENSTAG, im hintersten Ultental beim Weissbrunnsee auf die Weissbrunnalmen
 



 

 
und Heute - MITTWOCH im hintersten Martelltall auf die Peder Stieralm und zur Lyfialm
 



was meint ihr dazu, doch viel besser, oder? 
 
die Düsteren Bilder zeige ich euch dann in einem der nächsten Posts
 
 

Montag, 16. Februar 2015

Chaotische Vitamine bei Magic Letters und beim MakroMontag 06


Der Frühling naht und zur Zeit ernähren wir uns ganz besonders gesund und vitaminreich. Ich habe mein Keimglas hervorgekramt und wieder begonnen, Sprossen und Keime zu ziehen. Ich füge die Sprossen zusätzlich in den Salat, aber auch auf einer Brotscheibe mit Butter oder Frischkäse schmecken sie ausgezeichnet.

Und für das Projekt Magic Letters und den Buchstaben C für Chaos habe ich sie im Keimglas fotografiert.
Chaos und Durcheinander pur.





 
..... und hier wurde aus dem A vom Anfang das C zum Chaos

 
und da die Sprossen schon mal beim Phototermin waren, habe ich sie auch noch mit dem Makrobjektiv für den MakroMontag abgelichtet.
 

 

 
 

Sonntag, 15. Februar 2015

Typisch für Fasching ..........


...... in Riffian ist immer der Faschingsball von, für und mit Menschen mit Behinderung am Unsinnigen Donnerstag im Vereinssaal. Dies ist immer ein ganz besonderer Abend, an welchem jeder, mit und ohne Behinderung verkleidet den Faschingsdonnerstag feiert und es wird anschaulich gezeigt, was Inklusion bedeutet und dass es keine Unterschiede zwischen behindert und nicht behindert gibt, denn feiern können alle, dieses Jahr unter dem Motto
die Hexen sind los
Und immer wieder bin ich beeindruckt von den vielen fantasievollen Verkleidungen und mit welcher Freude getanzt und gefeiert wird.





......  und am gestrigen Faschingsamstag fand der Faschingsumzug statt, an welchem die verschiedenen Vereine die aktuellen dorfpolitischen Themen immer wieder gerne in ihre Verkleidungen und Fasnachtwagen miteinbeziehen.  







verlinkt bei Kebo Homing und ihr Blogevent Typisch für...

Freitag, 13. Februar 2015

06 - Friday Flowerday in weiß/gelb


Bevor ich die Makrobilder der vertrockneten Tulpenblüten geknipst habe, welche ich HIER beim Projekt MakroMontag am Montag schon gezeigt habe, habe ich die Tulpen auch vorher in der Vase geknipst.


 Sie waren aber schon damals  eher etwas auf der verwelkteren Seite.

Dienstag, 10. Februar 2015

Stofftaschen Recycling und Kissenparade



Ich gestehe....
ich kann an keinem Messestand vorbeigehen, wenn es Stofftaschen oder sonstige
interessante Taschen als Präsent gibt. Und da ich schon so einige Messen im Jahr besuche,
kommt da schon etwas zusammen. Nun habe ich kürzlich alle Taschen etwas sortiert und
habe festgestellt, dass ich ziemlich einige Taschen in Naturfarbe mit schwarzem Aufdruck habe. 



Die Henkel habe ich alle fein säuberlich abgetrennt ...

Montag, 9. Februar 2015

05 - Makromontag in weiß/gelb


Weiße Tulpen hatte ich im Supermarkt mitgenommen, aber sehr lange haben sie nicht gehalten. Seltsamerweise sind sie auch nicht viel aufgeblüht, sondern so richtig schön langsam gewelkt und getrocknet. Und mal ganz ehrlich - verwelkte und getrocknete Tulpenblüten haben etwas besonders faszinierendes an sich. Ihre Formen und Farben sind schon ein richtig kleines Wunder. Und unter dem Makroobjektiv schauts nochmal interessanter aus. Mit meinem neuen Leuchttisch, den mir mein Mann gebastelt hat,  habe ich nun diese weißen, verwelkten Tulpen fotografiert.



 
Hier nun die Makroaufnahmen mit welchen ich beim MakroMontag wieder mit dabei bin.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...