Sonntag, 30. Oktober 2011

Aufs Rittner Horn


Dieser Herbst zeigt sich heuer von seiner schönsten Seite, wahrscheinlich als Entschuldigung für den Sommer, der kein richtiger Sommer war.
Hier nun Bilder der Wanderung aufs Rittnerhorn an diesem heutigen wunderschönen letzten Oktobersonntag
  















 Und mit diesem Abendrot wünsche ich allen Lesern meines Blogs einen guten Start in die neue Woche


DANKE

Gestern hat Jana die Gewinner Ihres supertollen Fotowettbewerb Dekathlon bekanntgegeben und zu meiner großen Freude habe ich den 6ten Platz  bei insgesamt 65 Teilnehmer belegt. Ich möchte mich bei Allen, die für mich, aber auch überhaupt mitgevotet haben, bedanken. Sehr freue ich mich auch über den zweiten Platz in der Kategorie Bewegung.


Nochmals ein großes Lob an Jana, ein Danke an Alle Voter und auch meine Glückwünsche an die restlichen Gewinner.

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Fotowettbewerb Disziplin 10 - Verfremdung, Composing, Experimente

Nun ist es geschafft - das 10te Bild für den Fotodekathlon von Jana ist jetzt im Netz. Ich habe an allen Disziplinen teilgenommen und diese war auch mit der 3ten Disziplin eine der schwierigsten. Ich habe ein bisschen im Photoshop rumgebastelt und aus 5 Bildern ist dann dieses hier entstanden.


Es setzt sich zusammen aus Vincent Van Goghs Gemälde Sternennacht im Moma in NY mit einer Besucherin, die das Bild betrachtet: dieses Foto habe ich gespiegelt und meinen Sohn im Kanu eingefügt, einige Felsblöcke in den Hintergrund und einen Hunde - und Schwanenkopf den Personen aufgesetzt.


dieses hier ist nun die Zusammenfassung meiner eingereichten Fotos

 

 

 

Die 10 Foto-Disziplinen

1  tierisch, tierisch
2  beautiful landscapes
3  Liebe & Freundschaft
4  Menschenskinder
5  Tag & Nacht / Licht & Schatten
6  Makroblümchen
7  black & white
8  meine Straße, mein Dorf, meine Stadt
9  Bewegung
10 Verfremdung, Composing, Experimente







Die Siegerehrung und Bekanntgabe der Gewinner dieses tollen Fotowettbewerbs, den Jana auf die Beine gestellt hat, erfolgt am Sonntag  30.10.2011 und ich bin schon sehr gespannt darauf.

Dienstag, 25. Oktober 2011

Projekt zwölf - 2011, Beitrag Oktober


Das Jahr ist nun fast vorbei und dies ist schon das 10te Beitragsfoto. Ich hoffe, daß eines meiner nächsten 2 Fotos doch noch ein Schneebild wird - mal sehen.

Montag, 24. Oktober 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 43



Kastanien und Eicheln

Ohne viele Worte die Früchte des Herbstes von der gestrigen Waalwanderung in CU Stellung



Sonntag, 23. Oktober 2011

Fotowettbewerb Disziplin 9 - Bewegung


Bald ist es geschafft: dies ist die vorletzte Disziplin bei Janas Fotodekathlon.  Und für mich war schon beim Lesen der Disziplinen klar, daß es dieses Foto ist, welches ich zu dieser Kategorie einreiche. Ich habe in unserem heurigen Sommerurlaub auf Korsika mit meinen Nichten und meinem Sohn so einige Serienbilder von Sprüngen, Tauchen ecc. geschossen, sowie auch dieses Bild. Einige der Bewegungsfotos könnt Ihr in diesem Post zum Projekt Gesetz der Serie sehen.




Beim Titel habe ich lange überlegt, aber schlussendlich hat das Foto den Titel  
Luft,...... endlich wieder Luft - erhalten. 

Wenn euch mein Beitragsfoto gefällt, so gelangt ihr hier zu Jana und direkt zur Abstimmung.
Unter all den Beiträgen könnt ihr 5 Stimmen abgeben. 

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Fotowettbewerb Disziplin 8 - meine Straße, mein Dorf, meine Stadt


Da ich in Meran und dort in der Altstadt aufgewachsen bin, war für mich klar, daß ich mein Beitragsfoto für den Fotowettbewerb von Jana in diesem Stadtteil knipse. Und bei einem Stadtbummel entstand bei strahlendblauem Himmel mein Photo mit dem Titel 


Dienstag, 18. Oktober 2011

Neuwaal und Forrawaal

Fast jeder hat doch so eine Nachkochliste oder eine To do Liste. Ich habe auch so eine Liste, eine mit Wanderungen, welche ich hier im WWW und so manchem Blog finde und mir vornehme, zu gehen. Und so eine Wanderung steht bei mir schon seit dem Sommer auf der Liste, als Magdalena sie auf Ihrem Blog Sehnsuchtberge gepostet hat: die Waalwegrunde Forrawaal und Neuwaal im Schlandrauntal.

Und an diesem letzten herrlichen Herbstsonntag, als alle in Meran beim Traubenfest waren, sind wir diese Waalwegrunde gegangen. Es war ein traumhafter Tag, strahlendblauer Himmel, Temperaturen fürs Wandern im T-Shirt und die ersten Herbstfärbungen. Wir haben die Rundwanderung in verkehrter Richtung als Magdalena gemacht und sind den Neuwaal taleinwärts gewandert. Leider ist im Neuwaal nur mehr sehr wenig Wasser, welches fliesst und der Forrawaal ist schon komplett trocken, trotzdem ist dies eine wunderschöne Rundwanderung in ein fast unberührtes Tal. Bei der Schlanderser Alm haben wir unsere belegten Brote verzehrt, da die Alm ja schon seit einem Monat geschlossen ist und sind anschliessend den Forrawaal wieder talauswärts gewandert.
Auffallend sind die vielen entwurzelten und abgebrochenen Bäume, welche teilweise kreuz und quer im Wald herumliegen. Hier muß im Sommer ein furchtbarer Sturm oder sogar eine Windhose durch den Wald gerauscht sein, da die Bäume teilweise noch grün oder inzwischen orange gefärbt, auf dem Boden liegen.


Forrawaal


Forrawaal


Schlandrauntal

Schlandraunbach

Schlanderseralm

Herbstimpressionen


Umgestürzte und entwurzelte Bäume

Die genaue Beschreibung der Wanderung lest ihr am besten bei Magdalena nach, die diese in Ihrem Blog beschrieben hat.

Montag, 17. Oktober 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 42

Mein heutiges CU entstand beim Keschtnbroten ( Kastanien braten) und zeigt einen "Keschtnriggl".
Dieser  „Keschtnriggl“ ist ein aus Kastanien- und Haselnussholz hergestelltes Gerät, das man im Burggrafenamt seit Jahrhunderten zum Endschälen der gebratenen Kastanien verwendet und das Schälen der Kastanien extrem erleichtert.

Keschtnriggl

Keschtnbrotofen

gebratene Kastanien - diese waren nicht im Keschtnriggl

Fotowettbewerb Disziplin 7 - black & white

Black & white ist die 7te Disziplin bei Janas Fotowettberwerb und ihrem Dekathlon, und da ich bei allen 10 Disziplinen ein Photo eingereicht habe müsst ihr hier noch etwas durchhalten.

Ich war vor ca. einem Jahr in New York und dieses Foto habe ich von der Brooklyn Bridge aus geschossen und als schwarz/weiß Foto zum Wettbewerb eingereicht. Ich habe dem Bild den Titel - MOND ÜBER MANHATTAN gegeben. Seht ihr ihn?


Und solltet euch meine Interpretation von schwarz/weiß gefallen dann freue ich mich über Eure Stimme. Hier geht es zur Abstimmung.

Samstag, 15. Oktober 2011

Projekt Gesetz der Serie - Bewegung

Paleica hat im Oktober beim Projekt Gesetz der Serie das Thema Bewegung (das einzig Beständige ist die Veränderung) uns zur Aufgabe gestellt. Ich habe dabei etwas in meinem Fundus gestöbert und bin bei den Bildern aus unserem letzten Korsikaurlaub sehr fündig geworden. Diese Bilder entstanden beim Camping Rosmarinu an der direkt dort vorbeifliessenden Solenzara. Und da ich einige hunderte geknipst habe, zeige ich euch hier einfach mal mehrere Bildserien. Das erste Photo habe ich aus insgesamt 8 Bildern zusammengesetzt.






Freitag, 14. Oktober 2011

Fotowettbewerb Disziplin 6 - Makroblümchen

 Die 6te Disziplin beim Fotowettbewerb von Jana  heisst Makroblümchen.
Nun ist es ja wirklich nicht so, daß ich keine Makrofotos von Blumen habe, nein, ich habe einfach fast etwas zuviele und deshalb viel mir die Auswahl sehr schwer.
Erschwerend kam Regel Nr. 2 von Jana hinzu:

Fotos sollten vor dem Wettbewerb noch nicht im Internet veröffentlicht worden sein, sie dürfen aber aus dem Fundus stammen.
Und einige meiner schönsten Makrofotos sind nun mal auf meinem Photogedankenblog zu sehen. Nach langen Überlegungen habe ich schlussendlich dieses Photo von einem Sonnenhut mit Biene eingereicht.


Ein Klick auf das Bild bringt Euch zu Jana und zur Abstimmung der Disziplin Makroblümchen, wobei es sicherlich nicht sehr einfach ist, unter den zahlreichen eingsandten Blümchen 5 Stimmen abzugeben.

Da ich noch unzählige Fotos dieser leuchtendgelben Blüten in meinem Archiv habe und sie für mich  nach Sommer rufen, zeige ich Euch hier noch einige Collagen, darunter auch die Bilder der erst kürzlich fotografierten, schon trockenen Blüten, welche ich auch sehr faszinierend finde.






Dienstag, 11. Oktober 2011

Fotowettbewerb Disziplin 5 - Tag & Nacht / Licht & Schatten


Licht am Ende des Tunnels

Dies ist der Titel meines Beitrags zum Fotowettbewerb von Jana
und dem Thema Licht & Schatten.

Aufgenommen habe ich dieses Photo schon vor 2 Jahren bei der Ausstellung Labyrinth - Freiheit in der Festung Franzensfeste.
Das Spiel zwischen Tageslicht und künstlichem Licht in diesen alten Gemäuern hat mich schon damals unzählige Photos knipsen lassen, wie auch erst kürzlich wieder beim letzten, vor 3 Wochen stattgefundenen Besuch der Ausstellung Figura.

Beim Durchschauen der Photos habe ich festgestellt, daß ich fast dasselbe Bild geknipst habe. Zum Vergleich zeige ich Euch hier beide nebeneinander. Das Licht/ Schattenspiel war vor zwei Jahren viel interessanter, da damals die Fenster nicht verbaut waren und Tageslicht hereinströmte.


Bei Jana und ihrem Fotowettbewerb (beim klick auf das Bild kommt man auch zur Abstimmung) )gibt es sicherlich noch viele Licht / Schattenspiele und ein Besuch dort lohnt sich auf alle Fälle. Und wenn Euch mein Bild Nr. 23 gefällt, so freue ich mich über Eure Stimme. Insgesamt könnt Ihr 5 Bildern eure Stimme geben.

Montag, 10. Oktober 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 41

Die Aktion „Stadtlesen“ machte am letzten Wochenende in Meran Station und verwandelte den Sandplatz in ein Lesewohnzimmer. Man konnte es sich auf schwarzen Sitzsäcken bequem machen und in rund 3000 Büchern schmökern. Die ganze Aktion war heuer zum ersten Mal in Südtirol und steht im Zeichen der Leseförderung und lädt Menschen ein, sich aus dem geschäftigen Treiben in der Stadt auszuklinken und in die Welt der Literatur einzutauchen.


Und von dieser Aktion stammt mein Cam Underfoot, welches das untere Teil eines der Lesetürme zeigt.

Samstag, 8. Oktober 2011

Fotowettbewerb Disziplin 4 - Menschenskinder



Menschenskinder heißt das 4. Thema bei Janas Fotowettbewerb und es war für mich mit dem vorherigen Thema Liebe & Freundschaft eines der schwierigsten.

Ich fotografiere auch Menschen, am liebsten aber auch Kinder, meistens jene in der Familie, möchte diese aber nicht unbedingt ins Netz stellen, da auch nicht jeder damit einverstanden ist. Und somit habe ich mich mit diesem Thema etwas schwer getan.

In meinem Fotoarchiv habe ich von unserem Korsikaurlaub aber unzählige Fotos von Sonnenuntergängen, und dort habe ich diese Gruppe Jugendlicher  am Strand sitzend fotografiert.
Für mich eben auch Menschenskinder, die sich an diesem wunderschönen Naturschauspiel erfreuen.  

Bei Jana erfolgt in den nächsten 3 Tagen die Abstimmung zu diesem Thema und ich bin selbst schon gespannt, welche Motive uns dort gezeigt werden.

Auf alle Fälle möchte ich hier ein großes Lob an Jana aussprechen, die sich viel Mühe und Arbeit mit diesem Fotowettbewerb gemacht hat. 

Und hier noch eine Vorschau auf die noch folgenden Themen:

5 - Tag & Nacht / Licht & Schatten [11.10-13.10]
6 - Makroblümchen [14.10-16.10.2011]
7 - black &white [17.10.-19.10.2011]
8 - meine Straße, mein Dorf, meine Stadt [20.10.-22.10.2011]
9 - Bewegung [23.10.-25.10.2011]
10 - Verfremdung, Composing, Experimente [26.10-28.10.2011]

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Ins Pfossental

Eine gemütliche Wanderung bei strahlendblauem Himmel und spätsommerlichen Temperaturen führte uns ins Pfossental bis zu den Eishöfen. Wir sind von Meran kommend nach Naturns rechts ins Schnalstal abgebogen und kurz vor Karthaus wieder rechts ins Pfossental die geteerte Bergstraße etwa 5 km bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz am Vorderkaserhof gefahren. Dort an der Tafel des Erlebnisweges steht folgender Spruch:



In der Übersetzung heißt das:  Fels auf Fels, Stein auf Stein, Lärche neben Lärche, ein Bach, eine Straße, ein paar Häuser und eine Handvoll Leute. Pfossental.





Ja, das ist das Pfossental
Vom Vorderkaserhof  (1693 m) starten wir unsere Wanderung und auf dem Almenerlebnisweg geht es vorbei an den ehemaligen Höfen Mitterkaser, Gamplhof und Rableid vorbei hinein bis zum Eishof (2071 m), den man leicht in 1,5 Stunden erreicht.





Bei den Eishöfen haben wir einen Lammbraten mit Knödel gegessen, um anschliessend im Schatten der sich orange färbenden Lärchen einen kurzen Mittagsschlaf zu halten, da es in der Sonne definitiv zu heiß war. Im nahen Geröll stehen unzählige Stoanmandlen welche vor der Hohen Weisse im Hintergrund ein tolles Fotomotiv abgeben.


  




Mittwoch, 5. Oktober 2011

Fotowettbewerb Disziplin 3 - Liebe & Freundschaft

Freunde oder erste Liebe?
mein Beitragsphoto bei Janas Fotowettbewerb zum Motto Liebe & Freundschaft.
Mit einem Klick auf das Foto kommt ihr direkt zur Abstimmung und könnt 5 Bildern eure Stimme geben. Solltet Euch meines auch gefallen, freue ich mich natürlich über Eure Stimme.
hier gehts auch zur Abstimmung
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...