Magic Monday - geheimnisvoll

Paleica möchte diese Woche bei ihrem Projekt Magic Monday Bilder unter dem Attribut geheimnisvoll sehen. Ein etwas schwieriges Attribut, deshalb habe ich etwas in meinem Archiv gestöbert und diese Bilder einer Wanderung zu den Stoanernen Mandln im Sarntal gefunden, welche geheimnisvoll und mystisch sind.

Die Stoanernen Mandln sind aufgeschichtete Säulen auf dem Gipfel der Hohen Reisch 2.003 HM. Diese Formationen findet man schon öfters im Hochgebirge und dienen oft auch als Wegweiser.
Aber die Eingravierungen im Felsen und die Werkzeuge aus Feuerstein, die in diesem Gebiet gefunden wurden, machen diese „Stoanernen Mandln“ des Sarntals zu etwas Besonderem, da die Ursprünge mit großer Wahrscheinlichkeit auf die Steinzeit zurückgehen.

Die Sage erzählt auch dass der Teufel sich an diesem Ort zusammen mit den Hexen traf, um Kannibalismus zu betreiben und Orgien zu feiern oder um gewaltige Unwetter auszulösen. Auch die die bekannteste Hexe des Sarntals, die „Pachlerzottl“, trieb sich gewöhnlich in dieser Gegend herum.

Wir wandern auch sehr gerne im Winter mit den Schneeschuhen zu den stoanernen Mandl hoch, wie ich auch schon mal HIER - Click - gezeigt habe, heute aber hier die Bilder aus einer Sommerwanderung.




Kommentare

  1. Welch magischer Ort. Wir waren auch schon da und beeindruckt, was die Mandlen für eine Mystik ausstrahlen.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr eindrucksvolle "Kunst mit der Natur für die Natur!"
    Eine schöne Woche wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
  3. ich frage mich immer wie es möglich ist, dass diese gebilde auch bei wind und wetter stehen bleiben. eine schöne umsetzung!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Freue mich sehr über deinen Kommentar :)