Quittenmarmelade + Quittenkäse

Die Quitte ist lt. Wikipedia die letzte Frucht im Saisonkalender ( für mich ist die Kaki die letzte Frucht) und wird im Spätherbst, also normalerweise im Oktober bis hinein in den November, geerntet.  Ich habe von meiner Mutter zwei Kilo dieser herrlich duftenden Früchte bekommen und habe damit Quittenmarmelade und Quittenkäse gemacht. Vorher habe ich sie aber auch noch vor mein Objektiv gesetzt und ein wenig Studiophotographie ausprobiert.

 


 
 

Für die Marmelade habe ich die Früchte mit Küchenpapier von der pelzigen Haut befreit, kleingeschnitten und mit ca. 1/3 Wasser aufgekocht. Die weichgekochten Quitten habe ich anschliessend durch die flotte Lotte gedreht und mit 1 Kilo Zucker blubbernd aufgekocht und heiss in Marmeladegläser abgefüllt. Bei drei Gläsern habe ich noch kurz vor dem Abfüllen ein Stück kleingeschnittenen Ingwer untergerührt.


Die Hälfte dieser Marmelademasse habe ich für den Quittenkäse beiseite genommen, dünn auf ein mit Packpapier ausgelegtes Backblech gestrichen und bei 100 ° einige Stunden ins Backrohr geschoben. Als ich glaubte, es wäre schön getrocknet, habe ich aber festgestellt, daß die Unterseite noch ganz weich war, also Packpapier auf die Oberseite, alles umdrehen, das jetzt obere Packpapier abziehen und nochmals für einige Stunden ab in das Backrohr.
Abschliessend habe ich den getrockneten Quittenkäse in kleine Quadrate geschnitten und in Zucker gewälzt.
Der Quittenkäse bekommt im Gegensatz zur Marmelade eine dunkelrote Färbung und kann hübsch verpackt auch bei der nächsten Einladung als Gastgeschenk gereicht werden.




Kommentare

  1. Quittenkäse, was für ein lustiger Name! Das hat mich neugierig gemacht. Umso erstaunter war ich, dass es das bei uns bekannte Quittenbrot ist. Mag ich sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Sandra
      hab im Netz auch gesehen, dass es manchmal Quittenbrot genannt wird.
      Mir schmeckts auch, egal ob Käse oder Brot
      LG Siglinde

      Löschen
  2. Ich hab auch Quittngelee gemacht. Eine Delikatesse! Aber halt ein bissl eine Arbeit. Liebe Grüße aus Lana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Magdi
      deshalb mach ich die Marmelade, schmeckt mir auch besser als das Gelee und man hat doch auch mehr davon - in der Menge mein ich
      LG Siglinde

      Löschen

Kommentar posten

Freue mich sehr über deinen Kommentar :)