22 - CAM UNDERFOOT aus dem Hochbeet

 
Zuallererst möchte ich mich bei Euch bedanken für die zahlreiche Teilnahme und die vielen Kommentare zu unserem CU Projekt. Ich betone unserem und nicht meinem, da es auch ursprünglich nicht von mir ist, aber uns allen viel Freude und neue Sichten bereitet.
 
Und dann möchte ich mich entschuldigen, ich komme zur Zeit einfach nicht dazu, bei Euch vorbeizuschauen und zu kommentieren.
 
Ich bin fast in jeder freien Minute im Garten, in dem nach unserem Gartenumbau, von dem ihr HIER auch Bilder sehen könnt, einfach noch viel zu tun ist.
 
Und aus diesem Garten und meinen Hochbeeten stammen auch meine heutigen CU Fotos.
 
meine Buschbohnen kommen zum Vorschein

mein Mangold wächst

der Lauch auch

und die Ameisen tummeln sich im Garten
Leider ist dies auch in echt so; hat jemand einen Tipp, was man gegen Ameisen machen kann?
 
 
 
Und Ihr so?
 
Die Spielregeln sind einfach:
- Photos aus der typischen Cam Underfoot oder kurz auch -CU- Perspektive.
- Deine Kamera sollte höchstens 20cm über dem Boden positioniert sein – sportlicher Einsatz ist also gefragt.  
- Natürlich müssen es keine Füße sein, sondern es darf fotografiert werden 
wonach einem der Sinn steht, es geht hier in erster Linie um die Perspektive
 und in zweiter ums Motiv !! 

http://1.bp.blogspot.com/-ZUugrr-V-88/VogDd6C6XUI/AAAAAAAAi2s/Q6v_EScAeW0/s1600/CAM%2BUNDER%2BFOOT%2B2016_.jpg 
 


Kommentare

  1. Guten Morgen Siglinde,
    mmmm Mangold, das mag ich und da gibt es so viele schöne Rezepte, ich werde sobald ich wieder welchen bekomme meine Mangoldröllchen machen. Schön steht er da der Herr Mangold und sicherlich freust du dich auch, wenn du ernten kannst. Da lohnt sich die Arbeit auch, aber ich es macht dir ja auch Spass.
    Ameisen, nein leider kann ich dir auch nicht helfen, diese hier ist ja schon so groß und kann man ja auch beiseitige stellen, die anderen allerdings nicht.

    Dankeschön für diese Aktion, die mir wirklich sehr großen Spass macht und mir doch andere Perspektiven eröffnet. Ich wäre früher nie auf die Idee gekommen, mich auf den Boden zu werfen.
    Die Leute gucken, aber damit habe ich kein Problem. Es gibt aber auch Leute, die das klasse finden, was ich mache und ich habe inzwischen auch schon Fotografen auf den Boden liegen sehen, ob die wohl auch hier bei dir einen Beitrag zeigen? :-)))

    Lieben Gruß Eva und noch eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Siglinde, das schaut ja gut aus in deinem Hochbeet ... mein Mann hat mir auch eines gebaut und ich habe im letzten Jahr erstmals geerntet. Ist schon eine schöne Sache.
    Der Gartenumbau ist ja wirklich umfassend und ich bin auf weitere Fotos vom Fortschritt gespannt.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, zur Zeit kommen nicht viele zum kommentieren. Es gibt zu viel im echten Leben zu erledigen. Im Winter hat man einfach mehr Zeit.
    Gegen Ameisen gibt es einiges. Backpulver auf die Laufstraßen oder ein Ameisenmittel zum gießen. Letzeres war mein radikales Mittel gegen die Blattlauspflegerinnen. Hat aber einigermaßen geholfen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. ...der "Garten" gleicht ja jetzt mehr einer "Hochalpen-Baustelle" ;-)) wird aber sicher einmal ganz angepasst und die Arbeit an den Hochbeeten angenehm!!
    Schönen Tag noch und viel Erfolg,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Aufnahmen, liebe Siglinde. Im Moment kann man wirklich zuschauen wie alles wächst. Bei mir sind es auch die Buschbohnen und die Steckzwiebeln, die geradezu aus der Erde schießen. Nur die Kartoffeln lassen sich Zeit. Mit Ameisen habe ich auch immer zu tun. Es scheint mir in diesem Jahr auch wieder eine Menge zu geben. Bis jetzt haben sie mich noch nicht gestört. Sollte das mal der Fall sein, werde ich es auch mit Backpulver probieren.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Siglinde
    In deinem Hochbeet ist ja richtig etwas los. Gar nicht lange hin und dann kannst du die leckeren Gemüse ernten.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, liebe Siglinde!

    So eine tolle Perspektive...
    Fast wie ein Zwerg im Gemüsewald; )
    Ein Hochbeet wäre auch noch einer meiner Wünsche.
    Aber unser Balkon ist ja auch irgendwie ein Hochbeet... ;)))

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hochbeete wären auch mein Traum!
    Gegen Ameisen lege ich Zuckerlösungen als Köder aus.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Die Ameise könnte mir auch gefallen. Wenn sie nicht in Massen auftreten, dürfen sie bleiben. Aber ich musste auch schon - leider - zur chemischen Keule greifen. Backpulver hatte keine Chance mehr.

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Siglinde,
    sieht schon gut aus in deinem Hochbeet. Meines dümpelt so vor sich hin. Der Dauerregen setzt bei uns alles unter Wasser. Das macht keine Freude und wird auch nichts. Es ist zum verrücktwerden.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Siglinde,
    ein Hochgarten mit Buschbohnen, Mangold, Lauch etc., da lohnt es sich, aus mal aus der CU-Perspektive hinzuschauen, wie es wächst und gedeiht, toll!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Siglinde,
    wow, was für eine riesige Ameise!
    Meine Exemplare sind etwas kleiner...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  13. dann hoffe ich mal, dass die schnecken es nicht entdecken :)
    Liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Siglinde,
    ich habe das erste Mal bei deinem Projekt teilgenommen, weil ich über Marion und Monika dazu gekommen bin und mir letztens ein schönes "Bodenmotiv" vor die Linse geraten ist. Hat Spass gemacht daraus einen Post zu entwickeln.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Freue mich sehr über deinen Kommentar :)