16 - Cam Underfoot aus Mailand

 
Und aus Mailand kommt heute mein Cam Underfoot, nämlich vom Fuori Salone
 und der Zone Ventura Lambrate. Da stehen so ein paar Birken in einem Hof
 zwischen ausgeschnittenen, verwitterten und sehr dicken Bohlen, einfach
immer wieder schön anzusehen und ein Grund mehr, sich ganz in Bodennähe
zum fotografieren zu bewegen. Ich halte inzwischen die Kamera einfach in
 Bodennähe und ohne durch den Sucher zu schauen, drücke ich einfach ab.
Funktioniert eigentlich immer wieder sehr gut.
 


 
und Ihr, für was seit ihr in die Knie gegangen?

Die Spielregeln sind einfach:
- Photos aus der typischen Cam Underfoot oder kurz auch -CU- Perspektive.
- Deine Kamera sollte höchstens 20cm über dem Boden positioniert sein – sportlicher Einsatz ist also gefragt.  
- Natürlich müssen es keine Füße sein, sondern es darf fotografiert werden 
wonach einem der Sinn steht, es geht hier in erster Linie um die Perspektive
 und in zweiter ums Motiv !! 

http://1.bp.blogspot.com/-ZUugrr-V-88/VogDd6C6XUI/AAAAAAAAi2s/Q6v_EScAeW0/s1600/CAM%2BUNDER%2BFOOT%2B2016_.jpg 

Ihr könnt Eure CU Aufnahmen hier bis am Sonntag Abend verlinken
 


Kommentare

  1. Guten Morgen Siglinde,
    hier fällt mir mal wieder ein Musikstück über Birken ein. "Zwei weiße Birken"!
    Der - ich nehme mal an - es ist ein Mann scheint eilig ins Büro zu wollen und hat für die Birken keinen Blick.

    Schön gemacht.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Siglinde,
    das erste CU gefällt mir am besten!
    Genau wie Du, habe auch ich diesmal für mein Frühlings-CU einfach nur die Kamera auf den Bodengestellt. Allerdings brauchte ich schon mehrere Versuche für den richtigen "Blick"winkel. ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Siglinde,

    wofür ich in die Knie gegangen bin?
    Für ein Magnolien-Blättchen, in dem ein Käfer krabbelt :)
    Ich hoffe, dieses eine Bild ist ok???
    Mailand ist eine wundervolle, beeindruckende Stadt,
    vor der ich innerlich auf die Knie gehe :)

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Das erste Bild gefällt mir gut, wo ein Mensch durchs Bild streift. Das hat was.
    Bei meinem CU bin ich ganz nah rangegangen, weil ich nur mein Handy dabei hatte. Ob mein Motiv tot oder lebendig war, hat es mir nicht verraten. Ich wollte es aber auch nicht anstupsen ...

    Liebe Grüße,
    Vera

    AntwortenLöschen
  5. Die alten Bohlen mit der Birke sehen toll aus. Vor allem das erste Foto mag ich sehr.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Da hast du dir einen klasse Platz zum fotografieren ausgesucht. Die Bilder als Serie, genial.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Schön, das ist wohl auch der Blickwinkel in dem ein Dackel den "ersehnten" Baum anvisiert ;-))
    Schönen Tag noch,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Deine Aufnahmen sind grossartig. Holzbohlen um einen Baum habe ich ja noch nie gesehen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Ein super Motiv dieser Baum.
    Das habe ich noch nie probiert, die Kamera einfach auf die Erde gestellt und abgedrückt, ohne durch den Sucher zu schauen.
    In dem Fall verzichte ich mal auf den Sucher, da kommt mir das schwenkbare Display zugute ;-)
    Heute mache ich dann auch mal mit, ich finde das Thema einfach zu interessant.
    Ich kann jetzt leider meine URL nicht mit meinem Namen verlinken, schreib sie mal einfach in den Text hier, die führt dann direkt zum entsprechenden Beitrag.
    http://www.agnes-welt.de/juvare/?p=22170
    Gruß
    Agnes

    AntwortenLöschen
  10. Auch für mich ist das 1. Foto der Favorit; man kann so viel hinein interpretieren.
    LG, Christa

    AntwortenLöschen
  11. ...gut gewählt, liebe Siglinde,
    der Birkenfuß in verschiedenen Einstellungen,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Siglinde,
    ein sehr schönes Foto. Das Erste gefällt mir sehr gut. Ich bin immer beeindruckt über diese Perspektive.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, genauso mache ich mein CU-Fotos auch! Toll, was wir da so hinkriegen :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Freue mich sehr über deinen Kommentar :)