30 - Makromontag unter spanischer Flagge

 
Ich habe mich gestern etwas meinem Garten gewidmet; Hecken geschnitten,
 Unkraut gejätet und Insekten und Schmetterlinge beobachtet. Und als ich
 diesen Schmetterling auf meinem Sommerflieder entdeckte, habe ich mein
 Makroobjektiv geholt und diese Bilder für den MakroMontag geknipst.
 
Bei der Bestimmung half mir die Seite von Schmetterling-Raupe von Walter Schön.
 
Der Russische Bär oder die Spanische Flagge (Euplagia quadripunctaria)
ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Unterfamilie der Bärenspinner (Arctiinae).
 

Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 42 bis 52 Millimetern. Sie
haben schwarzblaue Vorderflügel mit weißen oder gelblichen Streifen.
Diese bilden an den Flügelspitzen ein markantes "V". Die orangen Hinterflügel
 haben drei bis vier schwarze Flecken. Im Gegensatz zu anderen Bärenspinnern
 besitzen sie einen gut ausgebildeten Saugrüssel, der es ihnen ermöglicht,
 Nektar von Blüten zu saugen. (Quelle Wikipedia)
 
 





 
 
Es ist doch ein Wahnsinn, welche Welten sich mit einem Makro öffnen und
wie fantastisch doch die Natur ist.
 


Kommentare

  1. Internationale Fluggäste hast du ja da in deinem Garten. Weil unser Schmetterlingsflieder zur Zeit auch nur so wimmelt vor Schmetterlingen, habe ich den Schmetterlings-Kompass immer in Reichweite und habe direkt mal nachgeschaut. Dort steht: Vorkommen ... vor allen Dingen südlich der Alpen. Da kann ich hier ja wohl lange warten. Umso schöner ist es, deine tollen Fotos zu sehen.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja ganz tolle Fotos. Der Falter mit dieser unglaublich intensiven Farbkombination im Hintergrund ist super gelungen.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. ...erst einmal habe ich so einen in freier Natur gesehen, liebe Siglinde,
    aber längst nicht so schön Fotos machen können...aber wenn er nicht von einer zur anderen Blüte geflogen wäre, hätte ich ihn vielleicht gar nicht gesehen, denn im Ruhezustand ist er doch gut getarnt...ganz anders das orange beim Fliegen...toll, dass er so eine Ausdauer in deinem Garten hatte und du so schöne Fotos machen konntest,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. top mamos, da gibt es rein gar nichts zu nörgeln!
    lg britta

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie toll Siglinde, das sind Dir ein paar super Makros gelungen. Und um den Garten habe ich mich am Wochenende auch ein wenig gekümmert. Es war nötig und ich habe mir selbst auferlegt, da nichts mehr aufzuschieben.

    Sei lieb gegrüßt von Kerstin und eine schöne Woche wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen
  6. Da beneide ich dich aber um diesen schönen Falter. Habe schon so lange keinen mehr gesehen. Wunderschöne Aufnahmen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für tolle Aufnahmen !!! Was für faszinierende Wesen, die Fühler und Saugrüssel alles bis ins Detail zu sehen !! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  8. beautiful macros of a gorgeous moth.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Freue mich sehr über deinen Kommentar :)