Freitag, 27. Dezember 2013

Winterland

 
Der Winter hat uns voll erwischt und es hat ordentlich geschneit.
Viele Orte waren ohne Strom und einige auch kurze Zeit von der Außenwelt abgeschnitten, doch inzwischen hat sich die Situation wieder entschärft.
Ich war heute auch im Schnee, in Walten im hinteren Passeiertal, welches leider noch bis Anfangs Februar ohne Sonnenschein auskommen muss, um einige Winterbilder zu knipsen und zeige Euch hier eine Auswahl davon.
 
 
 
 









 

Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

 
wünsche Euch allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit

Sonntag, 22. Dezember 2013

Mandelbiskuit-Kuchen und Orangenpunch

 
Ich hatte noch gemahlene Mandeln vom Kekse backen übrig und Mascarpone, die auch an der Zeit war, verwendet zu werden. Und so kam mir ein Rezept, welches ich in der Zeitschrift " mein schöner Land" entdeckte, gerade im richtigen Moment unter.
Da ich aber nie ganz genau nach Rezept koche oder auch backe, habe ich es natürlich etwas abgewandelt.
 
Hier nun meine Version des Kuchens
 
Zutaten: 175gr Zucker, 1 Vanillezucker, 5 Eier, 200 gr gemahlene Mandeln, Abrieb einer Bioorange, 1 TL Zimt, 1 Prise Salz, 80 gr Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver.
 

Die Eier mit dem Zucker und zwei Esslöffel kochendheissem Wasser mit der Küchenmaschine schaumig rühren, die gemahlenen Mandeln, den Orangenabrieb, Zimt und Salz beigeben und am Ende das Mehl und Backpulver unterheben. Nun die Teigmasse in eine mit Packpapier ausgelegte Springform füllen und bei 175° ca 30-35 Minuten backen. Anschliessend aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen.



Zutaten für die Füllung: 250 gr Mascarpone, 200 ml Sahne, 1 Pck Vanillezucker, 1/2 Tasse Espressokaffee, 2cl Orangenpunch, ca. 100 ml Zucker, 1 Becher Schokoladeguss





Und hier noch das Rezept für einen leckeren Orangenpunch, den ich hier schon in der Anfangszeit meines Blogs gepostet hatte.


1 Teil Orangenpunch mit 1 Teil kochendheissem Wasser aufgiessen und evtl. nach Belieben noch etwas nachsüssen  und zum Kuchen oder den Weihnachtskeksen servieren.
 

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Beauty is where you find it - im Winterwunderland


Momentan gibt's noch nicht so viel Winterwunderland, deshalb hab ich das Archiv durchforstet,
und dies passend zum Thema von Nic gefunden.





und nun schau ich doch schnell, was ihr so im Winterwunderland gefunden habt. 

Dienstag, 17. Dezember 2013

Fisch in Kokosmilch


Schon längere Zeit habe ich nicht mehr asiatisch gekocht und dieses letzte Wochenende war es wieder mal soweit. Ich habe mir ein Rezept für eine asiatische Fischsuppe mit Kokosmilch gesucht und dies im handlich kleinen Buch Asiatische Currys                gefunden.
Ich habe anstelle der roten Currypaste Grüne verwendet und eine 1 Kg Packung tiefgefrorene Fischstücke für Fischsuppe.

Zutaten: 
  • 2EL Pflanzenöl
  • 6 Frühlingszwiebeln, grob gehackt
  • 2 cm Ingwer, kleingeschnitten
  • 2 - 3 TL grüne Currypaste
  • 1 Dose Kokosmilch ( 400 ml )
  • 150 ml Gemüsebrühe ( ich hatte keine Fischbrühe )
  • 4 Kaffir-Limettenblätter ( getrocknet )
  • 1 Zitronengrasstengel, kleingehackt
  • 1 Kg Fischfilet in Würfel ( tiefgefroren )
  • 1 EL Fischsauce
  • 2 EL Sojasauce
dazu wer mag - Jasminreis


Zubereitung: das Öl im Wok erhitzen, die Frühlingszwiebel und den Ingwer 1-2 Minuten anbraten, die Currypaste zufügen und ebenfalls kurz anbraten. Die Kokosmilch, Gemüsebrühe, Limettenblätter und Zitronengras zufügen und kurz aufkochen, anschliessend die Hitze reduzieren und 1 Minute köcheln lassen. Den aufgetauten Fisch zugeben und alles 3 Minuten köcheln, bis der Fisch gar ist, mit Fisch und Sojasauce abschmecken und nach Belieben mit Jasminreis oder nur als Suppe servieren.

 




Leider habe ich vergessen, ein Foto beim Servieren zu knipsen, deshalb nur dieses hier, kurz davor  
Mahlzeit

Samstag, 14. Dezember 2013

Project Magic Monday - Spiegelungen


Vor einigen Wochen habe ich in Bozen einen Kurs zum Thema - die Anwendung des Lichts in der Fotografie - besucht und dabei in die Studiofotografie hineingeschnuppert. Es war eine interessante Erfahrung und viel Neues für mich dabei, aber auch die Erkenntnis, dass ich lieber in der freien Natur und mit dem dort zur Verfügung stehenden Licht arbeite, als mit vielen Strahlern, Softboxen und Blitzanlagen. Bei dieser Gelegenheit habe ich neben einigen Modells und einem rauchenden Drachen auch diesen Granatapfel und einige Quitten fotografiert, welche sich auf dem Fototisch spiegeln.





 
 
 
Dieses letzte Ahornblatt habe ich hingegen im Sonnenlicht geknipst und es spiegelt sich ebenfalls in einer Tischplatte ( ohne Studiolampen )


Und mit diesen Bildern nehme ich am Projekt Magic Monday - gespiegelt/reflektiert - von Paleica  teil.

Sonntag, 8. Dezember 2013

Rundwanderung Hafling - Wurzeralm

 

Wir parken unser Auto auf dem Parkplatz nach dem Tunnel in Hafling und starten von dort aus unsere Rundwanderung zur Wurzeralm. Am Parkplatz überqueren wir die Strasse und wandern der Schilderung folgend der Nr.16 Richtung Leadneralm. Nach ca. 45 Minuten zweigt rechts ein Weg mit Hinweis Wurzeralm ab, dem wir stetig bergan folgen und nach ca. 1 1/2 Stunden die Alm, welche in strahlendem Sonnenschein liegt, erreichen. Dort geniessen wir unsere mitgebrachten Brote und einen Schluck heissen Tee und wandern anschliessend über den Forstweg Nr.2A zu unserem Ausgangspunkt zurück.






Und mit diesen Bildern nehme ich auch am Projekt Magic Monday teil, welches diese Woche unter dem Attribut hell und freundlich steht.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...