Donnerstag, 31. Oktober 2013

Beauty is where you find it - braun

 
 
 
Braun ist heute die gewünschte Farbe beim Projekt Beauty is where you find it von Luzia und ich zeige euch hier heute braune Blondinen. Denn als die klügsten Blondinen bezeichnet man bei uns gerne die Haflinger Pferde, welche ich am Montag am Tschöggelberg fotografiert habe.
 





Sonntag, 27. Oktober 2013

Herbstfarben...... oder Magic Monday - farbenfroh

 

Farbenfroh ist das gewünschte Attribut von Paleica und dieser Herbst ist es wirklich: FARBENFROH
 



 

Samstag, 26. Oktober 2013

abcfee Fotos auf Instagram

 
Ich habe dieses Monat bei Instagram auch beim Projekt ABCfee mitgemacht und jeden Tag zum jeweiligen Buchstaben ein oder mehrere Fotos geknipst.
 
Und hier die Zusammenfassung meines ABC

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Beauty is where you find it - rot


 
Da Luzia diese Woche die Farbe rot sehen möchte, bleibe ich jetzt einfach mal meinen Möbelfotos treu und zeige euch die letzten roten Trends von der Objet Maison aus Paris, welche ich im September besucht habe.







 
mehr ROT findet ihr natürlich wieder HIER

Dienstag, 22. Oktober 2013

Resteverwertung: Orecchiette mit Salami-Radicchiosugo

Es war wieder mal Zeit den Kühlschrank zu putzen und dabei ist mir ein Stück scharfe Salami untergekommen, welche ich schon fast vergessen hatte. Auch die zwei letzten Tomaten aus dem Garten (grüne hätte ich noch einige an den Stauden hängen), welche schon langsam Runzeln bekommen, passen auch noch sehr gut in diesen Sugo. Und dies ist der Auftakt zu diesen leckeren Orecchiette mit Salami-Radicchio Sugo.


Zutaten: Reststück scharfe Salami oder auch ein Reststück Speck, eine halbe rote Zwiebel, eine Knoblauchzehe, eine Zucchini, ein Radicchiokopf, 2 Tomaten und Orecchiette aus dem Kühlregal für 2 Personen.



Die kleingeschnittene Salami, die Zwiebel und den Knoblauch in heißem Olivenöl anbraten, den kleingeschnittenen Radicchio und die Zucchini hinzufügen, salzen und pfeffern und mit etwas Rotwein aufgiessen. Etwas andünsten, die kleingeschnittenen Tomaten hinzufügen und leise köcheln lassen.
 In der Zwischenzeit Nudelwasser aufsetzen, salzen und die Orecchiette nach Packungsanweisung al dente kochen, abgiessen und unter den Sugo mischen. Mit frischgeriebenen Parmesan servieren - Mahlzeit

Sonntag, 20. Oktober 2013

Riffiner und Kuenser Herbischt - Fotoaustellung in Hilber Mühle/Kuens


"Nit lei Wosser" war das Thema der Fotoausstellung in der Hilber Mühle in Kuens, welche gestern im Rahmen des Riffiner und Kuenser Herbischt eröffnet wurde.

4 Jugendliche Kuenser Klarinettisten/innen begleiteten die kleine Eröffnungsfeier und eine Lesung der Kuenser Buchautorin Anne Marie Pircher wurde miteingebaut. Eine kleine Gruppe Interessierter lauschte ihren Textzeilen und Gedanken zum Thema Wasser.



Zusammen mit dem Mühlebetreiber und Heimatpfleger Adolf Höllrigl und Johanna Kofler habe auch ich einige Fotos ausgestellt.
Meine Bilder habe ich aus meinen Langzeitbelichtungen ausgewählt, sowie eine Bilderreihe meiner Wassertropfenserie.

Mühleneinblick mit Fotos von Adolf Höllrigl

Blick in den Eingangsbereich der Mühle mit Fotos von Adolf Höllrigl und Johanna Hofer


meine Langzeitbelichtungen

meine Bilderserie Wassertropfen




Die Ausstellung kann noch am heutigen Sonntag oder nach Vereinbarung in dieser Woche besichtigt werden.


Freitag, 18. Oktober 2013

Magic Monday - oben


Der sogenannte goldene Herbst ist momentan bei uns hier zu Gast; lt. den Wettervorhersagen aber nicht mehr solange und deshalb bin ich heute noch in die Höhe gefahren, hinauf nach Schenna und Verdins und dort den Schenner Waalweg entlanggewandert. Und dort oben in dieser klaren Herbstluft habe ich den Herbst eingefangen. Die Wiesen strahlen noch in einem satten Grün, aber an den Laubbäumen erkennt man schon die ersten Färbungen.

Und da Paleica beim Projekt Magic Monday Bilder mit dem Attribut oben sucht, nehme ich mit  diesen hier am Projekt teil.





Donnerstag, 17. Oktober 2013

Beauty is where you find it - orange


Luzia ist im Farbrausch und denkt sicher an die vielen herrlichen Farben im Herbst, wenn sie heute zur Farbe Orange aufruft. Ich zeig euch aber einige Farbtupfer aus dem Wohnbereich, welche ich schon im Februar in Stockholm auf der Furniturelightfair aufgenommen habe.

 






und noch mehr Orange gibt's HIER

Sonntag, 13. Oktober 2013

Exkursion zur rätischen Siedlung Burgstall bei Riffian


Herbstzeit bedeutet bei uns im Dorf auch immer wieder der Beginn des "Riffiner und Kuenser Herbischt", der gestern zum 18. Mal mit einigen interessanten Veranstaltungen begonnen hat. Zum Auftakt gab es eine geführte Wanderung zu unserer prähistorischen Siedlung Burgstall.



Trotz des eher schlechten Wetters und bis tief herunter sichtbaren Schnees ( zum Glück regnete es nicht mehr ) wanderte eine interessierte Gruppe mit dem Archäologen Herrn Dr. Steiner vom Amt für Bodendenkmäler über den Kuenser Waalweg bis zur Ausgrabungsstelle.
Herr Dr. Steiner erklärte dort die Ausgrabungsstätte und anhand von 4 Infotafeln kann man die Geschichte und Funde dort nachlesen.





Die rätische Siedlung befindet sich auf einer steilen und bewaldeten Moränenkuppe und stammt aus der späten Eisenzeit (ca. 400 v. Chr.), welche dann im 1. Jahrhundert v. Chr. einem Brand zum Opfer fiel. In den Jahren 1977, 1994 und 1995 fanden archäologische Untersuchungen und Ausgrabungen statt und zu sehen sind heute noch die Mauerreste und der Eingangsbereich des zentralen, damals zweistöckigem Herrenhauses. Das Untergeschoss misst ca 8,5 x 7m und hat einen seitlich angesetzten Eingang, der von einer ca 4 Tonnen schweren Granitplatte als Türsturz sichtbar ist. In unmittelbarer Nähe vermutet man noch weitere Häuserreste - man spricht insgesamt von 12 Häusern - welche man an einigen Verflachungen erkennen und vermuten kann.



 Von der Ausgrabungsstätte wanderten wir anschließend abwärts Richtung der Straße nach Vernuer, wo uns die Veranstalter der Arbeitgruppe Burgstall - Bildungsausschuss Riffian Kuens zu einem Glas Wein und köstlichen Krapfen einluden. Es war eine gelungene Veranstaltung um diese besondere Prähistorische Siedlung der Bevölkerung und den Touristen näherzubringen.



Und dieser Blogbeitrag nimmt auch teil am Projekt Magic Monday von Paleica mit dem Attribut "kreativ", da es für mich ein kreativer und positiver Samstagnachmittag war.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...